Erlebnisaktivierende Techniken in der Schematherapie

Die Schematherapie nach Jeffrey Young stellt eine Weiterentwicklung der kognitiven Verhaltenstherapie zur Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen und therapierefraktären psychischen Störungen dar.

Der Workshop stellt einen Vertiefungskurs dar und soll den Teilnehmern mit ersten Vorkenntnissen über die Schematherapie die erfahrungsbasierte, erlebnisaktivierenden Methoden der Schematherapie (Imaginative Aktivierung und Neubewertung) vorstellen. Die Teilnahme am Einführungskurs in 2019 ist aber nicht zwingend erforderlich.
Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Imagination wird die Methode und deren Durchführung praxisorientiert anhand eines Lehrvideos einer Therapiestunde vorgestellt. Anschließend sollen die Teilnehmer in Kleingruppenübungen die Möglichkeit zu eigenen Erfahrungen in der Durchführung und Umsetzung zu machen.

 

 

 

 

Anrufen
Email