3-jährige Ausbildung für Diplom-Psychologen in Vollzeitform

 

Das FIKV bietet für die angestellten postgraduierten Diplom-Psychologen bzw. Team-Psychologen des MEDIAN Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont eine 3-jährige ganztägige Ausbildung in Verhaltenstherapie an.
Die Ausbildung umfasst entsprechend der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung die praktische Tätigkeit, die theoretische Ausbildung, die praktische Ausbildung sowie die Selbsterfahrung.

  • Praktische Tätigkeit
  • Theoretische Ausbildung
  • Praktische Ausbildung
  • Selbsterfahrung


Praktische Tätigkeit

Die Ausbildungsteilnehmer erhalten einen 3-Jahresvertrag als postgraduierte Diplom-Psychologen am MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin. Im Rahmen dieser Tätigkeit sind sowohl die 1.200 Stunden an einer psychiatrischen klinischen Einrichtung sowie die 600 Stunden an einer Einrichtung der psychosomatischen Versorgung eingeschlossen. Der Ausbildungsteilnehmer ist an der Diagnostik und Behandlung von mindestens 30 Patienten zu beteiligen und hat die Patientenbehandlungen zu dokumentieren.

       

    Theoretische Ausbildung

    Die theoretische Ausbildung umfaßt 200 Stunden Grundlagen der Psychotherapie sowie 400 Stunden vertiefte Ausbildung in Verhaltenstherapie und findet in Form von Vorlesungen, Seminaren und praktischen Übungen statt. Nach einem Jahr findet eine theoretische Zwischenprüfung statt. Die Zwischenprüfung wird von den Ausbildungsleitern des Ausbildungsinstitutes abgehalten und dient dazu, einen Zwischenstand über die erworbenen theoretischen Kenntnisse zu erheben. Das erfolgreiche Bestehen dieser Zwischenprüfung ist Voraussetzung, um im Rahmen der Ausbildungsambulanz ambulante Fälle behandeln zu können.

         

      Praktische Ausbildung

      Die praktische Ausbildung umfaßt mindestens 600 Behandlungsstunden mit mindestens 6 Patientenbehandlungen sowie mindestens 150 Supervisionsstunden, von denen mindestens 50 Stunden Einzelsupervisionen sein müssen. Von den notwendigen 600 Behandlungsstunden können maximal 300 Behandlungsstunden stationär erfolgen, mindestens 300 Behandlungsstunden müssen ambulant abgeleistet werden. Erfahrungsgemäß sind ca. 15 bis 20 Krankenbehandlungen in Verhaltenstherapie notwendig, um die entsprechende Behandlungszahl zu erreichen. Mindestens jede 4. Behandlungsstunde muß supervidiert werden. Die Supervisionsstunden sind bei mindestens 3 Supervisoren abzuleisten. Die Einzelheiten der Supervisionen sind im Formblatt "Richtlinien für die Supervision in Verhaltenstherapie" des FIKV niedergelegt.

      Die stationären Behandlungen werden mit Patienten des MEDIAN Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont durchgeführt, die ambulanten Behandlungen im Rahmen der Ausbildungsambulanz des FIKV.

           

        Selbsterfahrung

        Die Selbsterfahrung umfaßt insgesamt mindestens 120 Stunden. Im einzelnen sind mindestens 100 Stunden Selbsterfahrung in Gruppen sowie mindestens 20 Stunden Einzelselbsterfahrung abzuleisten. Die Selbsterfahrung wird von Supervisoren des FIKV durchgeführt, zu denen der Ausbildungsteilnehmer nicht in Abhängigkeit steht.  


        Anmeldungen für diese Ausbildung setzen eine Anstellung am MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin
        Bad Pyrmont voraus. Auskünfte und Stellenbewerbungen bitte direkt an die Klinik:

        MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont
        Dr. med. Reinhard Thiel
        Ärztlicher Direktor
        Bombergallee 10
        31812 Bad Pyrmont